Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen
Ausbildung PLUS im Seestadtverbund


Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe

Berufsbild/Dauer:

  • Köchin / Koch (3 Jahre)
  • Hotel- und Restaurantfachfrau / -mann (3 Jahre)
  • Fachkraft im Gastgewerbe (2 Jahre)

Beginn:

  • jeweils zum 01. September eines Jahres

Zielgruppe: benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und die auch mit leistungsfördernden Leistungen nicht in eine betriebliche Ausbildungsstelle vermittelt werden können. Außerdem Jugendliche und junge Erwachsene, die ihre betriebliche Ausbildung abgebrochen haben, wenn zu erwarten ist, dass die Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen werden kann. Junge Menschen mit Förderbedarf nach § 117 SGB III können teilnehmen, wenn sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen. Die Auszubildenden werden von der Bundesagentur für Arbeit und den regionalen Jobcenter vermittelt.

Ziel: Ausbildungen für junge Menschen mit sozialen Benachteiligungen zielen darauf ab, Auszubildenden, die Fortsetzung der Ausbildung in einem Betrieb sowie den erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung vor der Handelskammer Bremen - IHK für Bremen und Bremerhaven zu ermöglichen. Es werden alle Möglichkeiten wahrgenommen, den Übergang des Auszubildenden auf einen betrieblichen Ausbildungsplatz zu fördern.

Inhalt: In einer 2- bzw. 3-jährigen Ausbildung werden benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Kenntnisse und Fertigkeiten des Ausbildungsberufes Köchin / Koch, Restaurantfachfrau / -mann oder Fachkraft im Gastgewerbe vermittelt.

Logo AuRes

Die theoretischen Kenntnisse erwerben die Auszubildenden in der örtlichen Berufsschule. Zusätzlich erhalten sie während der Arbeitszeit Stützunterricht in den Berufsschulfächern und werden sozialpädagogisch begleitet. Die fachpraktische Unterweisung wird entsprechend des Entwicklungsfortschritts der Auszubildenden durch mehrwöchige betriebliche Ausbildungsphasen (Praktika) in ausbildungsbefugten Betrieben der Gastronomie ergänzt und vertieft.

Kontakt:
Gabriele Beutler
AuRes - das Restaurant für Aus- und Weiterbildung
Rudloffstr. 22
27568 Bremerhaven
Tel.: 0471/309515-82
Fax: 0471/309515-89
E-Mail: gbeutler(at)bb-bremerhaven.de
Das Projekt wird vom Jobcenter Bremerhaven sowie von der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Seestadt
 
Kontakt:
Gabriele Beutler
AuRes - das Restaurant für Aus- und Weiterbildung
Rudloffstr. 22
27568 Bremerhaven
Tel.: 0471/309515-82
Fax: 0471/309515-89
E-Mail: gbeutler(at)bb-bremerhaven.de
Das Projekt wird vom Jobcenter Bremerhaven sowie von der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.
Logo Seestadt