Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme

Die FIB, eine Vereinigung aus den Kooperationspartnern Förderungsgesellschaft für Bildung mbH (FÖG), InCoTrain GmbH und BERUFLICHE BILDUNG BREMERHAVEN GmbH (BBB), ermöglicht im Rahmen einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme berufliche Orientierung und passgerechte Eingliederung in die Ausbildung für junge Menschen.

Zielgruppe:

Die Berufsvorbereitende Maßnahme ist ein Angebot für junge Menschen ohne berufliche Erstausbildung unter 25 Jahren, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben.

Beginn/ Dauer/ Umfang:

Die Berufsvorbereitende Maßnahme dauert 10 Monate und beginnt jeweils im September eines Jahres.

Ziel:

Im Rahmen der Berufsvorbereitenden Maßnahme sollen verschiedene Berufsfelder kennengelernt werden und erste berufliche Erfahrungen innerhalb von Praktika gesammelt werden. Zudem werden Kenntnisse, die für eine Ausbildung benötigt werden, erlangt. Ziel ist es am Ende einen konkreten Berufswunsch ermittelt zu haben und einen passenden Ausbildungsplatz zu finden.

Inhalt:

Zu den angebotenen Berufsfeldern zählen:

  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Handel
  • Logistik
  • Berufe um Hotel und Gaststättengewerbe
  • Metall
  • Lebensmitteproduktion und Fertigung
  • Berufe rund um Kosmetik, Körperpflege und Wellness
  • Berufe mit Holz, Farben und Lacke
  • Elektro sowie Bau, Architektur und Vermessung
 

Das fachpraktische Angebot in den genannten Berufsfeldern wird durch Unterricht in Fachtheorie und den Grundlagenbereichen ergänzt. Darüber hinaus gibt es neben dem Bewerbungstraining und der Vermittlung von EDV-Kenntnissen auch Sprachförderung und Trainings zur Vorbereitung auf das Berufsleben. Begleitet wird dieses Fundament von Praktika in passenden, individuell ausgewählten Betrieben.

Eignungsanalyse – Zunächst werden vorhandene Stärken, Schwächen und Möglichkeiten ermittelt.

Grundstufe – Dies ist die Phase der Berufswahlentscheidung. Fähigkeiten und Fertigkeiten, die im Rahmen einer beruflichen Tätigkeit von Bedeutung sind, werden herausgebildet und gefestigt. Im Rahmen eines Praktikums können sie angewandt werden.

Förderstufe – Je nach Bedarf können die beruflichen Grundfertigkeiten stufenweise aufgebaut und sowohl theoretisch als auch praktisch erprobt werden.

Übergangsqualifizierung – In dieser Phase wurde die Berufswahl bereits getroffen. Um den Einstieg in Ausbildung oder Arbeit zu erleichtern, werden die beruflichen Handlungskompetenzen verstärkt gefördert. Außerdem werden ausbildungs- und arbeitsplatzbezogene Qualifikationen vermittelt. Es folgt die Integration in Ausbildung und Arbeit.

Während der gesamten Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme ist eine Unterstützung durch ein erfahrenes Team von Bildungsbegleiter:innen, Ausbilder:innen, Lehrkräften sowie Sozialpädagog: innen zur Gewährleistung des optimalen Verlaufs sichergestellt.

 

Projektsachbearbeitung

Ümmühani Ergüven

Rudloffstraße 22
27568 Bremerhaven
Tel.: 0471/309515-19
Fax: 0471/309515-89

E-Mail: uergueven(at)bb-bremerhaven.de

Projektkoordination Arbeitsmarktprojekte

Sabrina Czak Projektkoordinatorin

Sabrina Czak

Rudloffstraße 22
27568 Bremerhaven
Tel.: 0471/94129-52
Mobil: 0176/567 535 84

E-Mail: sczak(at)bb-bremerhaven.de

Das Projekt wird von der Bundesagentur für Arbeit Bremerhaven und der Bundesagentur für Arbeit Wesermünde gefördert.

Agentur für Arbeit Bremen_Brhv.18.10.2012

Agentur für Arbeit Wesermünde 18.10.2012

Die Kooperationspartner Förderungsgesellschaft für Bildung mbH (FöG), Ingenieurdienstleitungen Coaching Training GmbH (InCoTrain) und BERUFLICHE BILDUNG BREMERHAVEN GmbH (BBB) bieten die „Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme“ an.